2018-08-23 Waldbrand am Damberg

Die Feuerwehr Kleinraming wurde heute Morgen kurz vor 06:00 über die Sirene von der Landeswarnzentrale zu einem Brand in der Alarmstufe 2 alarmiert. Bereits bei der Anfahrt zum Feuerwehrhaus war bekannt das es sich um eine Unterstützung der FF St. Ulrich handelt die bereits seit Kurzem in Einsatz steht und weitere Kräfte nachalarmiert hat.
Beim Eintreffen zeigte sich uns ein großflächiges abgebranntes Waldstück das noch stark rauchte aber keinen Flammen sichtbar waren. Unsere Aufgabe war es im ersten Schritt die Fläche zu ermitteln die tatsächlich vom Bodenfeuer betroffen ist und erste Löscharbeiten zu beginnen. Durch dichten Bewuchs kämpften wir uns durch das Unterholz und steckten das Brandausmaß ab um den Brand einzugrenzen. Mithilfe von nachrückenden Tanklöschfahrzeug konnte eine Wasserversorgung im Pendelverkehr mit den Fahrzeugen aufgebaut werden, da eine Wasserversorgung über Leitungen zu der exponierten Stelle nur mit massiven Aufwand möglich wäre wurde diese Variante gewählt. Die Löscharbeiten konnten nur mühselig in Kleinarbeit erfolgen, da dazu der Waldboden immer wieder mit Schanzwerkzeug geöffnet werden musste, damit das Löschwasser wirksam eingesetzt werden konnte.
Nach der Begutachtung von Waldbrandexperten konnten nach 4 Stunden langer Löscharbeit die Lage als gelöscht eingestuft werden und die Kräfte nach einer kurzen Abschlussbesprechung wieder einrücken.

http://e-steyr.com/steyr-news/newsblog/524-waldbrand-am-damberg

https://www.meinbezirk.at/steyr-steyr-land/lokales/waldbrand-in-sankt-ulrich-d2849198.html

https://www.facebook.com/Regionalfernsehen/videos/1018427021664063/

 

b_200_150_16777215_00_images_2018_Einsaetze_2018-08-23-Waldbrand_DSC_0673_klein.jpg

b_200_150_16777215_00_images_2018_Einsaetze_2018-08-23-Waldbrand_DSC_0704_klein.jpg

b_200_150_16777215_00_images_2018_Einsaetze_2018-08-23-Waldbrand_DSC_0713_klein.jpg

b_200_150_16777215_00_images_2018_Einsaetze_2018-08-23-Waldbrand_DSC_0730_klein.jpg

2018-05-04 Brand Baum?

Alarm Brand, Baum, Flur Böschung heute um 08:29 und Sirenenalarm für die FF Kleinraming. Eine schlechte Uhrzeit, weil viele in der Arbeit sind. Trotzdem konnten wir rasch mit 2 Fahrzeugen und 20 Mann ausrücken. Am genannte Einsatzort herrschte aber erstmal Verwirrung auch die FF Behamberg war eingetroffen. Von einem Brand war aber nichts zu sehen. Durch das nebelige Wetter war euch nichts auszumachen, erst eine Nachfrage beim Notruf 122 brachte Klarheit, der Brand wurde von einem Autofahrer entdeckt und liegt in Richtung St. Ulrich. Nachdem wir den Richtig weg eingeschlagen haben konnten wir den Brandherd rasch erreichen. Nicht ein brennender Baum erwartete uns, sondern eine große Feuerstelle die im Vollbrand stand. Unser Hauptaugenmerk galt es den angrenzenden Wald zu schützen. Es galt abzuwägen ob es Sinn macht weitere Feuerwehren zu alarmieren und eine lange Löschleitung vom Ramingbach zu legen. Der Einsatzleiter entschied sich dazu 2 Landwirte aus den Reihen der Feuerwehrleute abzukommandieren damit sie mit ihren Vakuumfässern Löschwasser heran bringen. Mithilfe dieser Löschwassermenge und einem Radbagger der angefordert wurde war es möglich ohne Schaden für den angrenzenden Wald die Feuerstelle zu löschen. Die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn aus Nö den Feuerwehren Behamberg und Wachtberg hat tadellos funktioniert.

Eingesetzte Kräfte:
FF Behamberg TLF, LF-A 12 Mann
FF Wachtberg TLF, LF 10 Mann
FF Kleinraming RLF, KLF 20 Mann

 

Bericht e-steyr: http://www.e-steyr.com/steyr-news/newsblog/7588-feuerstelle-vor-wald-sorgt-fuer-aufregung

Brand_Mayr Brand_Mayr Brand_Mayr Brand_Mayr

2018-04-14 Brand Holzstoß in Ebersegg

Brandeinsatz landwirtschaftliches Objekt heute um 20:52 in Ebersegg alarmierte alle Wehren der Gemeinde. Nahe eines landwirtschaftlichen Objekt kam es zu einem Brand eines Scheiterhaufen. Durch das rasche Eintreffen unseres RLF-A mit 2000L Wasser an Bord konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden und eine weitere Brandausbreitung auf die nahegelegene Scheune verhindert werden. An dieser exponierten Stelle im Gemeindegebiet ist die Wasserversorgung besonders schwierig, vor einiger Zeit wurde ein Löschwasserbehälter für die oberen Häuser in Ebersegg errichtet, diese Wasserversorgung wurde von unserer Pumpe vorsorglich besetzt um im Bedarfsfall ausreichen Löschwasser verfügbar zu haben. Der Angriffstrupp fand aber mit den 2000L das Auslangen und so war keine Zubringerleitung notwendig.

Nach ca. 2,5 Stunden konnten unser 24 Mann den Einsatz beenden.

Ebersegg_Holzstoss Ebersegg_Holzstoss Ebersegg_Holzstoss Ebersegg_Holzstoss

2018-04-04 Personenrettung am Ennsufer

Kurz nach 15:00 Uhr wurden wir heute über den Notruf 122 zu einer Personenrettung gerufen. Technischer Einsatz „Groß“ wurde alarmiert. Gemeinsam mit den Feuwehren St. Ulrich Ebersegg und Garsten eilten wir zu einer abgestüzten Person am Ennsufer. Ein Mann stürzte bei  Arbeiten über das steil abhängenden Ufer, verletzte sich am Kopf und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Nach einer ersten Sicherung des Verunfallten konnten wir ihn mit Hilfe einer Seilrettung am Ennsufer absetzen wo ihn die Kammeraden der FF Garsten übernahmen und mit dem Boot zum Kraftwerk brachten. Von dort wurde er dem Rettungsdienst übergeben und ins LKH Steyr transportiert. Wir waren mit dem RLF-A und 9 Mann am Einsatzort mit der Menschenrettung beschäftigt.

Medienberichte:

http://www.e-steyr.com/steyr-news/newsblog/7434-4-feuerwehren-bei-personenrettung-im-einsatz

http://www.fotokerschi.at/blog/vier-feuerwehren-bei-personenrettung-im-einsatz/#idx:0

Fotos: COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT/MADER

Personenrett_2018 Personenrett_2018 Personenrett_2018  

Suche

Einsatzstatus

Nächste Termine

13.12.2021 17:00 - 20:00

abgesagt - Reinigung KW 50 Arthofer C.


27.12.2021 17:00 - 20:00

Reinigung KW 52 Schwödiauer


04.02.2022 19:30 - 21:30

Jahresvollversammlung


25.02.2022 19:00 - 21:00

Winterschulung


18.03.2022 19:00 - 21:00

Winterschulung


Aktuelle Einsätze OÖ

Aktuelle Einsätze NÖ