2022-04-16 Schwerer Paragleiter Unfall im Unterwald

Wir wurden heute um 19:30 Uhr zu einem Technischen Einsatz gerufen, bereits im Einsatztext war ersichtlich, dass es sich um einen Unfall mit einem Paragleitschirm handelte. Bei unserem Eintreffen war bereits das RK Team Steyr, der Notarzt und die Polizei vor Ort und auch der Rettungshubschrauber Christophorus 10 befand sich im Landeanflug. Unser Aufgabe bestand darin den Verunfallten aus dem unwegsamen Gelände mit der Korbtrage zum Hubschrauber zu transportieren von wo er ins UKH Linz geflogen wurde. Im Nachgang konnten wir noch den Gleitschirm aus dem Baum befreien und der Familie die an der Unfallstelle vor Ort war unsere Unterstützung anbieten. Wir waren mit zwei Fahrzeugen und 27 Mann in Einsatz.

b_200_150_16777215_00_images_2022_Einsaetze_2022-04-16_Paragleiterunfall_IMG_3056.jpeg

 

b_200_150_16777215_00_images_2022_Einsaetze_2022-04-16_Paragleiterunfall_IMG_3051.jpeg

2022-03-20 Kaminbrand im Unterwald

Wir wurden heute um 22:28 Uhr zu einem Kaminbrand im Unterwald gerufen. Die Bewohner wurden durch den Rauchmelder darauf aufmerksam, das ihre Heizung brennt und schon giftige Gase im Wohnraum vorhanden sind. Durch das rasche Eingreifen konnte größerer Schaden verhindert werden. Die Heizungsanlage wurde von uns außer Betrieb genommen die Schadenstelle am Dach und der gesamte Kamin mit der Wärmebildkamera überprüft und nach der Sicherung der Lage konnten wir wieder abrücken. Es waren 22 Mann und das RLFA 1,5 Stunden im Einsatz und auf Bereitschaft.

b_200_150_16777215_00_images_2022_Einsaetze_2022-03-20-Kaminbrand_IMG_2872.jpeg

b_200_150_16777215_00_images_2022_Einsaetze_2022-03-20-Kaminbrand_IMG_2877.jpg

b_200_150_16777215_00_images_2022_Einsaetze_2022-03-20-Kaminbrand_IMG_2881.jpg

b_200_150_16777215_00_images_2022_Einsaetze_2022-03-20-Kaminbrand_IMG_2867.jpeg

Großbrand am Glasenberg

b_200_150_16777215_00_images_2022_Einsaetze_2022-03-11_Brand-Krenn_IMG-20220311-WA0009.jpg

Um 09.33 Uhr wurden wir zu einem Großbrand mit der Alarmstufe 3 mit Einsatzstichwort "Brand Landwirtschaftliches Objekt" alarmiert. Trotz der ungünstigen Tageszeit, da viele Kameraden durch die Arbeit verhindert waren, konnten wir alle Fahrzeuge besetzen und unverzüglich zum Einsatz ausrücken.

Durch das rasche Ausrücken war unser RLF eines der ersten Tank Fahrzeuge vor Ort. Am Einsatzort war gleich festzustellen, dass der Wirtschaftstrakt in Vollbrand stand und das Hauptziel das Schützen des Wohntraktes war. Die AS-Träger in unserem RLF rüsteten sich aufgrund der starken Rauchentwicklung sofort für den Außenangriff. Unser KLF half beim aufbauen einer Relaisleitung.

Der Wohntrakt des Bauernhofes konnte durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren gerettet werden. Alle Tiere, rund 40 Stück Vieh, konnten ebenfalls ohne Schäden in Sicherheit gebracht werden. Der obere Teil des Wirtschaftstraktes brannte leider ab.

Insgesamt waren 17 Feuerwehren aus dem Bezirk Steyr-Land sowie Amstetten am Einsatz beteiligt. Unsere Feuerwehr war mit unseren 3 Fahrzeugen und 22 Mann am Einsatz beteiligt.

 

Mehr Fotos gibts auf Fotokerschi:

https://www.fotokerschi.at/blog/grossbrand-auf-einem-bauernhof-in-maria-neustift

 

2021-11-14 Ölspur vor dem GH Panholzer

Kurz Gegen Mittag wurden wir nach einem Verkehrsunfall  unmittelbar beim GH Paholzer zum Binden von Treibstoffen gerufen. Die Unfallfahrzeuge konnten aus eigener Kraft von der Fahrbahn entfernt werden, Personen wurden nicht verletzt. Wir waren mit dem einem Fahrzeug und 7 Mann ca. 1/2 Stunde im Einsatz

b_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-11-14_Oelspur_IMG_2105.jpg

b_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-11-14_Oelspur_IMG_2106.jpg

Überflutung in Wolfern

Die Unwetter Einsätze dauern leider noch an. Es war ca. 19:50 als wir aufgrund des starken Regens zu einem Überflutungseinsatz vom Landesfeuerwehrkommando OÖ alarmiert wurden. 

Wir beluden unser KDO mit Tauchpumpe und Schläuchen und fuhren damit und mit unserem KLF zum Feuerwehrhaus nach Wolfern aus. Die Feuerwehren Wolfern, Saaß, Maria Neustift und Oberdambach waren ebenfalls vor Ort. Vom Einsatzleiter Wolfern wurden wir als Unterstützung nach Niederlindach 4 geschickt. Dort sammelte sich Wasser dass nicht abfließen konnte und drang in die dortigen Wohnhäuser ein. Unsere Mannschaft pumpte das Wasser von dort ab und wir liesen es kontrolliert im Feld nebenan wieder abfließen. 

Insgesamt waren wir bis 00:15 Uhr mit Abpump arbeiten beschäftigt und konnten danach wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Die Einsatzbereitschaft konnten wir um ca. 01:00 Uhr wieder herstellen. Wir waren mit 2 Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz. 

b_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-08-17_Ueberflutung_Wolfern_1.jpgb_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-08-17_Ueberflutung_Wolfern_2.jpgb_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-08-17_Ueberflutung_Wolfern_3.jpgb_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-08-17_Ueberflutung_Wolfern_4.jpgb_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-08-17_Ueberflutung_Wolfern_5.jpgb_200_150_16777215_00_images_2021_Einsatzfotos_2021-08-17_Ueberflutung_Wolfern_6.jpg

Suche

Einsatzstatus

Nächste Termine

20.08.2022 15:00 - 17:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


22.08.2022 19:00 - 21:00

Gruppenübung Gruppe 2


03.09.2022 15:00 - 17:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


10.09.2022 15:00 - 17:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


13.09.2022 18:00 - 20:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


Aktuelle Einsätze OÖ

Aktuelle Einsätze NÖ