Übungsplatz Umbau

Endlich ist es soweit, unser Übungsplatz für die Bewerbs- und Jugendgruppe kann umgebaut werden. Nach der Übersiedelung auf den neuen Platz war er nur bedingt optimal zum Training, da es viele Unebenheiten im Boden gab. Dank der Zustimmung des Grundbesitzers und des Pächters und nicht zuletzt dem Engagement unseres Kommandanten Alfred ist es jetzt möglich das der Platz an unsere Bedürfnisse angepasst wird. Die Baggerarbeiten haben schon begonnen, der Platz wird auch eine Wasserentnahmestelle für die Nassbewerbsübungen erhalten und  um die Gestalltung des Rasens wird sich unser Landschaftspfleger Mattausch Alex kümmern. Danke auch an das restliche Team das sich um den Umbau kümmert.

 

Uebungsplatzbau Uebungsplatzbau Uebungsplatzbau Uebungsplatzbau

2015-07-10 Landes-Feuerwehrleistungsbewerb OÖ in Hirschbach

Am 10. und 11. Juli ging der 53. Oberösterreichische Landes-Feuerwehrleistungsbewerb am Flugfeld in Hirschbach bei Freistadt über die Bühne.

Natürlich waren alle vier Wettkampfgruppen unserer Feuerwehr mit dabei, schließlich geht es um eine ersten Schritt richtung Bundes-Feuerwehrleistungsbewerb 2016 in Kapfenberg. Am Freitag 10. Juli ging die Gruppe Kleinraming 2 an den Start und konnte nach den etwas durchwachsenen Läufen bei den letzten Bewerben wieder einmal eine tolle Leistung mit 37,7 Sekunden in Bronze zeigen.Damit erziehlte die Gruppe Rang 68 von 570 Gruppen in der Klasse Bronze A.

Am Samstag stiegen dann auch die anderen drei Wettkampfgruppen in den Bewerb ein. Die Gruppe Kleinraming 1 trat an um die Leistungsabzeichen in Bronz bzw. in Silber zu erringen. Die Zeiten ware mit 40 Sekunden in Bronze und 55 Sekungen in Silber sehr in Ordnung. Leider kamen in beiden Läufen noch mehr als 20 Fehlerpunkte hinzu. Trotz der Fehlerpunkte reichte es aber locker für die Abzeichen. Gratulation an Sascha Bauer (Leistungsabzeichen Bronze) und Hainisch Christian (Leistungsabzeichen in Silber).

Die Gruppe Kleinraming 4 trat in Bronze und Silber jeweils beim Paralellstart der besten 10 Gruppen der Klasse B aus dem vergangenen Jahr an. Mit einer 45er Zeit und 5 Fehlerpunkten in Silber blieb die Gruppe hinter ihren eigenen Erwartungen zurück. Dafür legten sie in Bronze eine Zeit von 35.35 Sekunden hin, was den 2. Platz bedeutet hätte, wäre da nicht das offene Kupplungspaar im 1. Rohr gewesen. So belegte die Gruppe Rang 21 Bronze und Rang 9 Silber in der Klasse B.

 Auch die Gruppe 3 ging nach dem Erreichen ihres selbst gesetzten Ziels "Klassenerhalt Klasse 1 im Bezirk Steyr Land" hoch motiviert und mit der Qualifikation für den Bundesbewerb im Hinterkopf an den Start. Nach einem reibungslosen Lauf blieb die Uhr bei 36.7 Sekunden in Bronze stehen. Der erste Schritt war gemacht und Kleinraming 3 leget mit einem fehlerfreien Lauf in Silber und einer 42er Zeit noch nach. Der Grundstein für die Bundesbewerbsqualifikation war gelegt, nun kam es natürlich noch auf die anderen Bewerbsgruppen an. Als dann kurz vor der Siegerehrung der Gruppenkommandant zum Bezirksbewerbsleiter beordert wurde war alles klar. Kleinraming 3 erreichte einen 3. Rang in Silber und zählt somit heuer zu den besten 30 Gruppen Oberösterreichs in Silber.  In Bronze reichte es aufgrund der hohen Leistungsdichte in Oberösterreich, trotz der 36er Zeit "nur" zu Platz 50 von insgesamt 1276 Aktivgruppen.

Zum Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandos

Zu den Ergebnislisten

OOELFLB Hirschbach

2015-06-28 Bezirksbewerb in Rohr

Bei herrlichem Sonnenschein fand am Sonntag der Bezirksbewerb Steyr Land in Rohr im Kremstal statt. Bereits um 7:00 ging Kleinraming 2 an den Start, um sich den Klassenerhalt doch noch zu sichern. Doch leider erwischte die Gruppe nicht den besten Tag und kassierte insgesamt 25 Fehlerpunkte, was leider den Abstieg in die Leistungsklasse 2 bedeutet. Anders ging es Kleinraming 3 die Gruppe konnte ihre konstante Leistung in diesem Jahr erneut abrufen und sich so den 9. Rang in der Jahreswertung der 1. Leistungsklasse sichern. Die Leistungsklasse 2 verspricht im nächsten Jahr, wohl das eine oder andere Raminger-Duell! Denn neben unserer B Gruppe Kleinraming 4, die beim Bezirksbewerb eine 33er Zeit auf den Bewerbsplatz zauberte, schaffte auch unsere jüngste Gruppe (Kleinraming 1) den Aufstieg in die zweite Leistungsklasse im Bezirk Steyr Land. Als Highlights der bisherigen Saison sind neben den tollen Erfolgen beim Landesbewerb in der Steiermark, auch der Aufstieg der Gruppe 1 und der Klassenerhalt der Gruppe 3 zu sehen. Aber die Saison ist ja noch nicht vorbei. Mit dem Landesbewerb am 10. und 11. Juli in Hirschbach geht es für unsere Gruppen bereits um eine gute Ausgangssituation für die Qualifikation zum Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in zwei Jahren. An dieser Stelle nochmals alles Gute und viel Erfolg beim Landesbewerb!

Zu den Ergebnissen vom Bezirksbewerb

2015-06-20 Landesfeuerwehrleistungsbewerb Steiermark

An diesem Wochenende wurde in Gamlitz in der Südoststeiermark der 51. Landesfeuerwehrleistungsbewerb abgehalten. Unsere Bewerbsgruppen 3 und 4 reisten also am Samstag um 06:00 Uhr in die Steiermark um in den Klassen Gäste A bzw. Gäste B (mit Alterspunkten) am Bewerb teilzunehmen. Nach der Anreise und dem beziehen des Zeltplatzes ging es auch schon zum Aufwärmen und in den Bronze Durchgang. Leider konnten beide Gruppen nicht ihre gewohnten Leistungen abrufen und zur Zeit über 40 Sekunden kamen dann auch noch Fehlerpunkte. Am Staffellauf konnte die Gruppe 3 mit einem soliden Lauf noch etwas Boden gut machen und erreichte hinter den Gruppen Weeg (28,86 Fehlerfrei) und Lederau (beide OÖ) den 3. Rang.
Nach dem etwas verpatzten Bronze Druchgang ging es dann hoch konzentriert und mit etwas Wut im Bauch in die Silberdurchgänge. Beide Gruppen zeigten in Silber solide Leistungen und konnten sich so den Landessieg in Silber der Gästeklasse B sowie den Vizelandessieg in Silber der Gästeklasse A mit nach Hause nehmen.
Die Erfolge dieses Bewerbstages wurden anschließend im Kreise der Bewerbsgruppen gebührend gefeiert. 

 Zu den Ergebnislisten

b_200_150_16777215_00_images_2015_news_Bewerb_Gamlitz.jpg

2015-06-13 Halbzeit in der Bewerbssaison

Mit dem heutigen 3. Abschnitssbewerb in Hofberg (Maria Neustift) ist die diesjährige Bewerbssaison schon wieder zur Hälfte um. Nach der höchst erfolgreichen vergangenen Saison mit zwei Gesamtsiegen in den Klassen 2 und 3 und unzähligen Tagessiegen und Stockerlplätzen, verliefen die bisherigen Bewerbe für manche der erfolgsverwöhnten Kleinraminger Gruppen nicht ganz so erfolgreich.

Die Gruppe Kleinraming 1 startete gleich mit einem 3. Platz in Bronze beim Bewerb in St. Nikola und legte mit dem Sieg beim Bewerb in Garsten gleich noch nach. Sollte der Trend anhalten ist wohl mit einem weiteren Stockerlplatz beim heutigen Bewerb zu rechnen. Damit gehen die jüngsten Kleinraminger mit riesen Schritten auf die Leistungsklasse 2 zu.

Nach dem 3. Abschnittsbewerb kann man sagen, "der Trend hat sich bestätigt". Mit einer fehlerfreien Angriffszeit von 40 Sekunden sicherte sich Kleinraming 1 den Sieg in der 3. Klasse in Bronze. In der Jahres-Zwischenwertung liegen die Raminger nach diesem Bewerb auf Platz 2 von 5 Aufstiegsplätzen.

Trotz konstanter Angriffszeiten deutlich unter 40 Sekunden konnte sich die Gruppe 4 in der zweiten Leistungsklasse heuer leider noch keinen Pokal abholen. Dies ist wohl auf die heuer sehr starke Konkurenz in der Klasse 2 zurückzuführen. Mit den Gruppen Mitteregg-Hagen und Oberdambach sind gleich zwei Gruppen mit Aungiffszeiten knapp über 30 Sekunden vertreten.

Auch in Hofberg konnte die Gruppe rund um KDT Arthofer leider keinen Stockerlplatz erringen. Ein Gewitter gegen 17:00Uhr setzten den Bewerbsplatz teilweise unter Wasser und erschwerte die Bedingungen zusätzlich. Trotz des schwierigen Untergrunds schaffte die Gruppe eine 36er Zeit allerdings verhinderten Fehlerpunkte eine Topplatzierung.

In der 1. Leistungsklasse gibt es ein spannendes Raminger-Duell zwischen den Gruppen Kleinraming 2 und Kleinraming 3 beide Gruppen zeigen konstat fehlerfreie Angriffszeiten von deutlich unter 40 Sekunden in Bronze und um die 40 Sekunden in Silber und platzieren sich damit im Mittelfeld der 1. Klasse mit einem soliden Polster auf die beiden Abstiegsplätze.

Kleinraming 3 eröffnete bei herlichem Sonnenschein den Bewerb in Hofberg mit einer 38er Zeit + 5 Fehlerpunkte in Bronze und einer 42er Zeit in Silber. Die Leistung der 3er Gruppe zeigte also auf Absicherung des 9. Platzes in der Gesamtwertung. Auch die Gruppe 2 legte mit der anrückenden Gewitterfront im Rücken eine fehlerfreie 35er Zeit hin. Nach dem Aufräumen und Auslosen für Silber brach dann das Unwetter mit Starkregen, Hagel und starken Windböhen los. Nach einer ca. 30 minütigen Unterbrechung wurde dann nochmals ausgelost und der Bewerb auf sumpfartigem Boden fortgesetzt. Leider liesen die Bedingungen nur eine 50er Zeit zu und zu allem Unglück kamen dann auch noch 25 Fehlerpunkte dazu.

In der Jahres-Zwischenwertung der 1. Klasse liegt Kleinraming 3 weiterhin auf Platz 9 und somit zwei Plätze vor Kleinraming 2 die auf den 1. Abstiegsplatz abgerutscht sind.

Die noch anstehenden Bewerbe versprechen also jede Menge Spannung!

 Zu den Bewerbsergebnissen

 

 

Suche

Einsatzstatus

Nächste Termine

20.08.2022 15:00 - 17:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


22.08.2022 19:00 - 21:00

Gruppenübung Gruppe 2


03.09.2022 15:00 - 17:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


10.09.2022 15:00 - 17:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


13.09.2022 18:00 - 20:00

Übung Bayrisches Leistungsabzeichen


Aktuelle Einsätze OÖ

Aktuelle Einsätze NÖ