2019-04-06 Unfallrettungstag des Bezirk Steyr Land

Ganz im Zeichen der Thematik Unfallrettung stand der am vergangenen Samstag, am Gelände der Fa. Moidl in Dietach, abgehaltene Unfallrettungstag des Bezirk Steyr Land. Einem etwa einstündigen theoretischen Block über neue Fahrzeugtechnologien und Einsatztaktik bei der Unfallrettung, folgte ein sieben Szenarien umfassender Stationsbetrieb. Neben Verkehrsunfall mit LKW, PKW in Seiten- und Dachlage, sowie stark verformte Unfallfahrzeuge, standen auch die Aufgaben der Patientenbetreuung und die Aufgaben des sogenannen Inneren-Retters speziell im Fokus. Von unserer Feuerwehr nahmen zwei Kommandomitglieder an dieser spannenden sehr lehrreichen und ausgezeichnet organisierten Ausbildungsveranstaltung teil.

 

Unfallrettungstag Unfallrettungstag Unfallrettungstag Unfallrettungstag

2019-04-02 Monatsübung

Da nun der Frühling endlich spürbar wird, und auch die Zeit an diesem Wochenende umgestellt wurde, starten wir nun wieder mit unseren Monatsübungen, die immer am ersten Dienstag im Monat abgehalten werden.


Die erste Übung in diesem Jahr stand ganz im Zeichen des bevorstehenden THL-Abzeichens (Technische HilfeLeistung), von welchem die Abnahme am 13.04.2019 stattfindet. Da in der Stufe Gold einige Zusatzaufgaben auf die teilnehmenden Kameraden warten, wurden diese bei der heutigen Übung im Stationsbetrieb erklärt und sogleich durchgeführt. Beispiele für diese Aufgaben wären die Erklärung und der richtigen Umgang mit dem Trennschleifer inklusive Scheibenwechsel oder der Aufbau und die Verwendung des Greifzuges. Aber auch Fragen und die dazugehörige Vorführung zur Ersten Hilfe oder Arbeiten mit dem Hydraulischen Rettungsgerät sind unter diesen Zusatzaufgaben zu finden. Wie aus den genannten Beispielen ersichtlich, sind diese Aufgaben für alle Kameraden eine gute Gelegenheit, sich den richtigen Umgang mit so manchem Gerät wieder ins Gedächnis zu rufen und zu wiederholen. Geleitet wurde die Übung von unserem OBI Reitner Manuel.

 

b_200_150_16777215_00_images_Monatsbung-Bild1-02-04-2019.jpg

b_200_150_16777215_00_images_Monatsbung-Bild2-02-04-2019.jpg

b_200_150_16777215_00_images_Monatsbung-Bild3-02-04-2019.jpg

Flurbrand bei der Hubergutwiese

Am vergangenen Donnerstag gab es für uns einen kleineren Einsatz. Um ca. 13:30 Uhr Nachmittags, bekamen wir über das Einsatz- Leit und Informationssystem (kurz ELIS) eine stille Alarmierung zu einen Brandeinsatz. Die Hubergutwiese fing auf einer Fläche von ca. 400 m² Flammen. Unser Einsatzleiter, Jürgen Schwödiauer, stellte aber bei Eintreffen am Einsatzort keine größeren Brandstellen mehr fest. Trotz der ungünstigen Zeit und des schönen Wetters fanden sich Kameraden, die die kleineren Brandstellen ablöschten. Nach ca. 1,5 Stunden Einsatzdauer rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein.

b_200_150_16777215_00_images_2019_Einsaetze_Flurbrand_Hubergutwiese_IMG_5724.jpgb_200_150_16777215_00_images_2019_Einsaetze_Flurbrand_Hubergutwiese_IMG_5729.jpgb_200_150_16777215_00_images_2019_Einsaetze_Flurbrand_Hubergutwiese_IMG_5730.jpgb_200_150_16777215_00_images_2019_Einsaetze_Flurbrand_Hubergutwiese_IMG_5732.jpg

2019-03-22 Gemeinschaftsübung

Da seit diesem Jahr die Termine für die Gemeinschaftsübungen in der Gemeinde durchgewechselt werden, wurde die erste große Übung durch unsere Feuerwehr abgehalten. Übungsobjekt war die ehemalige Tischlerei Hörndler, welche sich auf der Ulrichstraße befindet. Die großen Ziele dieser Übung waren die Straßensperre, die Relaisleitung und der Versuch des Mischfunkverkehrs mit Analog- bzw. Digitalfunk.

Bei der Anfahrt zum Übungsobjekt wurde sogleich die Straße in beide Richtungen durch Lotsen abgesperrt, um ein gefahrloses Aufbauen der Relaisleitung zu gewährleisten. Dies ist äußerst wichtig, da die Relaisleitung direkt bei der Straße verläuft und die Mannschaft der Pumpenfahrzeuge beim Ein- und Ausladen der Geräte bzw. bei der Schlauchverlegung die Straße mehrmals queren müssen.

Als Wasserentnahmestelle diente der gekennzeichnete Platz bei der Hanger Brücke. Dort sollte die Relaisleitung mit unserer Tragkraftspritze ihren Anfang haben. Da unsere TS jedoch unerwartet streikte und nicht gestartet werden konnte, bekam die Pumpe FF St. Ulrich den Befehle, ihre TS anstatt als 2. Verstärkerpumpe bei der Wasserentnahmestelle zu positionieren. Danach war Pumpe Ebersegg als 1. Verstärkerpumpe in der Leitung aufgestellt. Als Ersatz für die defekte TS wurde die Vorbaupumpe der FF St. Ulrich als 2. Verstärkerpumpe eingesetzt. Somit konnte die Relaisleitung nach 40 B-Schlauchlängen geschlossen werden. Am Übungsobjekt kamen Atemschutztrupps zum Einsatz, um eine vermisste Person zu suchen und zu retten.

Da derzeit noch nicht alle Digitalfunkgeräte vorhanden sind, wurde bei dieser Übung getestet, ob ein Mischfunkverkehr, also sowohl Analog- als auch Digitalfunk, sinnvoll wäre. Bei der Übungsbesprechung wurde beschlossen, dass im Einsatzfall nur der Analogfunk verwendet wird, solange die Umstellung auf den Digitalfunk nicht vollständig abgeschlossen ist.

Ausgearbeitet wurde die Übung durch BI Bramberger Robert und unserem Kommandanten HBI Schwödiauer Jürgen. Danke an die Familie Hörndler für das Übungsobjekt, an die zahlreichen Kameraden für die Teilnahme an der Übung und an die Frau Bürgermeisterin für die Verpflegung bei der Nachbesprechung.

 

b_200_150_16777215_00_images_Gemeinschaftsbung-1-22-03-19.jpg

b_200_150_16777215_00_images_Gemeinschaftsbung-2-22-03-19.jpg

b_200_150_16777215_00_images_Gemeinschaftsbung-3-22-03-19.jpg

b_200_150_16777215_00_images_Gemeinschaftsbung-4-22-03-19.jpg

 

 

 

 

Unterkategorien

Suche

Einsatzstatus

Nächste Termine

25.04.2019 19:00 - 21:00

Gemeindefunkübung Ebersegg


05.05.2019 08:30 - 10:00

Florianimesse


05.05.2019 10:30 - 12:00

Versammlung


07.05.2019 19:00 - 21:00

Monatsübung


12.05.2019 10:00 - 15:00

Fahrzeugsegnung FF Hochstrass


Aktuelle Einsätze OÖ

Aktuelle Einsätze NÖ