Featured

Augustübung der Löschgruppe 1

Für die Übung der Löschgruppe 1 in diesem Monat, zeigte uns unser Gruppenkommandant und Übungsleiter, Wimmer Christian, alle unsere mitgeführten Pumpen im KLF sowie im RLF.

Dazu begutachteten wir auch die neue, extra für die Feuerwehr präparierte, Wasserentnahmestelle bei der neuen Brambergerbrücke. Ziel der Übung war es sowohl unsere Tragkraftspritze, unsere Tauchpumpen und die Pumpe im RLF ohne Probleme bedienen zu können. Zum Schluss der Übung bedienten wir auch seit langem unseren Wasserwerfer auf dem RLF wieder, um im Einsatzfall damit keine Probleme zu haben.

Featured

Übung der Gruppe 4

Die Feuerwehrübung der Gruppe 4 beschäftigte sich dieses mal mit unserem KLF.
Markus Fuchshuber, der Gruppenkommandant und Übungsleiter, führte uns durch den Beladeplan des Fahrzeuges und frischte unser Knowhow wieder auf.

Nach dem frisch erweckten Wissen über Fahrzeug und Geräte ging es zur Wasserentnahmestelle.

Wie es in den Bewerben praktiziert wird, galt es vom Bach Wasser zu entnehmen und durch Verteiler und einem B-Rohr zu Pumpen. Das Aufstellen und Bedienen unserer Pumpe sowie die Handhabung eines B-Rohres war unserem Gruppenkommandanten wichtig.

Featured

Übung Gruppe Mattausch

Gestern übte unsere Löschgruppe 2 neben der Ostermayr Wehr. Auf dem Programm stand eine Schulung und Bedienung der Tragkraftspritze (TS) in unserem KLF sowie der Beladeplan von diesem. Der Ramingbach neben der Wehr ist leicht zugänglich und ideal für Übungen mit der TS.

Featured

Übung Gruppe Wimmer

Vergangene Woche begann die Löschgruppe 1 ihren 2-Wochen Rhythmus mit der Reinigung des Feuerwehrhauses. Gestern wurde dann auch die Seilwinde unseres RLF's, sowie die diversen Anschlagmittel die wir mitführen, ausprobiert. Geübt wurde am Gelände der Firma Hanger Holz, wo mehrere Baumstämme als Übungsobjekt zur Verfügung standen. Hierzu herzlichen Dank!

Featured

Atemschutzübung mit heißem Brandobjekt

Da bei der zuletzt geplanten Atemschutzübung ein Einsatz dazwischen gekommen ist, holten wir diese am heutigen Freitag nach. Unser Kamerad Martin Steiner sponserte einen alten Skoda den wir für Übungszwecke anzünden durften.

Unser Atemschutztrupp übte die gewohnte Herangehensweise bei einem Fahrzeugbrand. Zuerst wird die Lageerkundet. Sind Menschen in Gefahr? Um welche Antriebsart (Kraftstoff, E-Antrieb, Hybrid) handelt es sich? Sind Gefährliche Güter (Gasflaschen, etc.) geladen. Danach wurde das Löschen geübt. Zuerst wurde versucht das Fahrzeug nur mit Wasser zu löschen. Für die weiteren Übungszwecke wechselten wir dann auf unser Schaumlöschmittel und löschten das in Brand stehende Fahrzeug endgültig.

Danke an unseren AS-Wart der diese Übung ausgearbeitet hat und an unseren Kameraden Martin Steiner, der uns das alte Fahrzeug und seine Wiese für die Übung zur Verfügung stellte.